APRS mit Anytone AT-D868UV

Mit dem letzten Firmware-Update 2.32 für das Anytone AT-D868UV ist nun auch APRS möglich. Lange war ich auf der Suche nach einer entsprechenden Anleitung für die Einstellungen und habe nur eine englischsprachige Anleitung von F5UUI gefunden. Sonst gibt es so gut wie nichts zu diesem Thema. Die Einstellungen von F5UUI wollten auf Anhieb nicht so richtig laufen, bis es nun doch geklappt hat. Voraussetzung ist die aktuellste Version 1.32 oder höher von CPS, dem Programm zur Einstellung und Programmierung des Anytone. Zu finden sind Firmware und CPS auf diesem Download-Link <<bitte hier klicken>>

Einstellungen in CPS

Die wichtigsten Einstellungen für APRS mit dem Anytone AT-D868UV erfolgen eigentlich im CPS. Für den jeden Kanal muss ‚APRS-Report‘ wie im folgenden Bild aktiviert werden.Im Verzeichnisbaum ist unter „Digital“ der Menüpunkt „Digital APRS Information“ zu finden.

Beim Anklicken öffnet sich folgendes Fenster.

Wichtig ist nun die Einstellung der richtigen APRS Talkgroup, denn man kann entweder die TG 262999 verwenden oder die TG 5057. Letztere hat sich als funktionierend erwiesen, da die TG 262999 keine Reaktion beim Versand der APRS-Baken mit dem Anytone zeigte. Als Call Type in Verbindung mit der TG 5057 ist „Private Call“ zu verwenden und als Time Slot (Slot im Bild) wird „Slot2“ gewählt.

Die TX Intervalls kann man für sich selbst setzen, aber die APRS-Baken sollten nicht zu oft gesendet werden, da sie sonst die Kanäle unnötig belegen. „Fixed Location Bacon“ nutze ich nur zu Hause und diese Option kann auch auf „OFF“ gesetzt werden.

Nun werden die Einstellungen auf das Anytone AT-D868UV übertragen und es erfolgen in Brandmeister noch ein paar Anpassungen.

Einstellungen in Brandmeister

Auf brandmeister.network loggen wir uns zunächst ein und unter „Selfcare“ werden die letzten Einstellungen vorgenommen. Als Brand wird „Motorola“ verwendet und das APRS Interval kann hier auch noch einmal gesetzt werden. Beim Klick auf „APRS Icon“ kann man selbiges aus einer Tabelle auswählen, welches später in aprs.fi angezeigt werden soll. Das Rufzeichen mit SSID kann unter „APRS Callsign“ eingestellt werden. Die SSID „-7“ bedeutet „Handheld oder Walkie Talkie“. Eine Übersicht der APRS-SSID’s findet man auch <<hier>> noch einmal. Unter „APRS Text“ können wir noch einen Baken-Text hinterlegen, der gemeinsam mit der APRS-Bake versandt wird. Dann nur noch abspeichern und das war’s!

Wenn alle Einstellungen vorgenommen sind, sollte bei einem fest eingestelltem Standort die APRS-Bake verschickt werden. Hierzu einfach die PTT-Taste drücken und loslassen. Sollte in CPS „Fixed Location Baecon“ auf OFF sein, muss zuvor GPS im Anytone aktiviert werden. Wenn das GPS-Symbol im Display rot leuchtet und wir GPS-Empfang haben, sollte die APRS-Bake verschickt werden können. Dieses geschieht automatisch oder nach jedem Drücken und Loslassen der PTT-Taste.

Auf aprs.fi solltet ihr nun eure APRS-Bake und Standort sehen können! Viel Spaß ;-)

4 Kommentare

  1. Herbert

    Hmh in OE gibts auch seit Anfang September http://ham-dmr.at/index.php/2018/09/04/anytone-gps-daten-ins-aprs-fi/ diverse Infos zu dem Thema

  2. DM2RM (Beitrag Autor)

    Hallo Herbert,

    leider schlägt bei den vor dir genannten Seiten bei mir immer der Virusscanner an. Die Seiten kenne ich jedoch sehr gut.

    73 de Ronny DM2RM

  3. Klaus-Juergen Rober

    Hallo,

    Ich habe ein AT-D868UV. Wie kann ich feststellen, ob ich den
    1024k Chip (GD32F303VGT6) in meinem Gerät habe?

    Ich würde gern mein Gerät an ein Notebook anschließen und das APRS so konfigurieren, dass man mit Paxon oder Winlink auf UHF
    Packet Radio machen kann.

    Geht das?

    vy 73 de Klaus DG2MKR (DB0ZDG)

  4. DM2RM (Beitrag Autor)

    Hallo Klaus,

    ich habe mich aus dem DMR-Geschäft wieder zurückgezogen. Daher muss ich ein wenig passen.
    Ich war seinerzeit schon so froh, dass APRS über DMR lief.
    Ob man intern im AT-D868UV eine Art TNC, wie in anderen Handfunkgeräten, ansteuern kann weiß und glaube ich nicht.
    Über Paxon und Co. bräuchte man ja eine PTT-Ansteuerung usw.
    Zur Datenübertragung und PTT-Steurung müssten man zunächst sicher erstmal ein Datenkabel bauen.

    SRI, dass ich dir da nicht weiterhelfen konnte.

    73 de Ronny DM2RM

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.