FT8DMC feiert 100.000 ausgegebene Diplome

Im Juli 2017 wurde durch Jo Engelbrecht, OE4VIE und Hannes Grünsteidl, OE1SGU , der FT8DMC gegründet. Ziel des Clubs ist es Einsteigern in FT8 Unterstützung zu leisten und an der Verbesserung und Verbreitung von FT8 zu arbeiten.

Als im Juli 2017 die ersten FT8-Signale auf den Bändern ertönten, war der Erfolg dieses Protokolls (umgangssprachlich Betiebsart) noch gar nicht absehbar. Heute ist FT8 von den Bändern nicht mehr wegzudenken und selbst DXpeditionen nutzen FT8 neben den klassischen Betriebsarten wie CW, SSB, RTTY usw..

Gerade in den Zeiten des Sonnenfleckenminimums verhilft FT8 immer wieder zu DX-Kontakten und ermöglich auch mit kleinen Leistungen oder weniger großen Antennen zum DX-QSO.

Im Dezember 2018 feiert der FT8DMC die Ausgabe des 100.000 Diploms. Das konnten sich die Diplom-Manager vor über einem Jahr kaum vorstellen, als die ersten Diplome ausgegeben wurden. Das Diplom-Programm umfasst zwischenzeitlich rund 40 Diplome mit den zugehörigen Band-Erweiterungen (Endorsements). Mit Hilfe des Programms UAAM (Ultimate Award Application Center), welches viele eventuell vom EPC, CDG, DMC oder 30MDG her kennen, wurde die Beantragung der Diplome sehr vereinfacht. Heinz, DK5UR, unterstützt den FT8DMC und mit der Programmierung von UAAM für den FT8DMC gingen die Diplom-Anträge in die Höhe.

Die Diplom-Manager Jo (OE4VIE), Hannes (OE1SGU), Jean-Luc (F1ULQ), Fawaz (A92AA), Wil (F4ESV), Budi (YE1AR), Alex (IK8YFU), Ian (ZL1MVL) und ich betreuen in der Freizeit das Diplom-Programm des FT8DMC und wir freuen uns auf die nächsten 100.000 Diplome…

Mehr Infos findet Ihr zum FT8DMC und die FT8DMC-Diplome auf FT8DMC.eu

73 de Ronny DM2RM 😉

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.