Abstimmhilfe für ICOM-TRX

Auto- oder Smarttuner sind recht praktisch, da sie teilweise ein größeres Spektrum an Impedanzen anpassen können, als die eingebauten Tuner vieler Transceiver. Tuner von ICOM-Transceiver stimmen Antennenimpedanzen von 16 bis 150 Ohm ab. Hoch- oder niederohmige Antennen können dann nur bedingt abgestimmt werden. Ein Smarttuner kann schon ein paar Meter Draht anpassen und im Urlaubs-QTH oder unter eingeschränkten Antennenverhältnissen kann man dann auch so qrv sein. Eine Monobandloop für 40m ist schnell für 160m angepasst und je nach Speisung hat man eine schöne rundstrahlende Antenne für die Lowbands.

Um Auto- oder Smarttuner abstimmen zu können reicht meistens ein gesetzter Träger mit geringer Leistung aus. Man kann AM als Mode wählen, da viele Transceiver in der Regel 25W in dieser Betriebsart machen. Das reicht zum Abstimmen des Tuner auf alle Fälle.

Die andere Lösung ist eine Abstimmhilfe, welche an die Tunerbuchse auf der Rückseite gesteckt werden kann. Es gibt im Internet die verschiedensten Schaltungen dazu. Bei Youtube bin ich über eine sehr einfache Form der Abstimmhilfe gestolpert und habe diese einfach mal nachgebaut.

Hierbei wird ein 100KΩ Widerstand parallel mit einem 1000µF Kondensator minusseitig auf die Pin’s 1+2 und plusseitig auf Pin 3 geklemmt.

Das Resultat ist eine Abstimmzeit von etwa 8 Sekunden bei 7-10W wenn die Tuner-Taste am ICOM betätigt wird. Der interne Tuner wird dabei abgeschaltet und der externe Tuner kann in rund 8 Sekunden ausreichend abstimmen.

Material und Kosten

Der Aufbau der Abstimmhilfe ist denkbar einfach. Einen 100kΩ Widerstand und den 1000µF Elko hat man noch irgendwo in der Bastelkiste. Die Molexstecker hingegen sind nicht so einfach zu bekommen, wenn man dafür nicht horrende Preise in Onlineshops oder bei ebay zahlen will. Im Internet ging das Spektrum bis über 9 Euro.

Also habe ich direkt beim Hersteller Mouser in den USA gleich 30 Stecker inklusive Pin’s bestellt und ein paar Abstimmhilfen hergestellt. Die Stecker waren dabei weniger teuer, dafür aber der Versand per FedEX für 20€ jedoch ohne Stress mit dem Zoll.

Preis und Versand

AUSVERKAUFT!

10€ + 1,45€ Versand

(bei Paypal-Zahlung +0,50€ Gebühr)

Bei Interesse bitte melden!

[contact-form][contact-field label=“Name“ type=“name“ required=“1″][contact-field label=“Rufzeichen“ type=“text“][contact-field label=“E-Mail “ type=“email“ required=“1″][contact-field label=“Nachricht“ type=“textarea“][/contact-form]

2 Kommentare

  1. Krutzenbichler Thomad

    Hallo,
    welche Einstellungen werden da
    beim IC 7300 gewählt.
    Automatiktuer Automatik oder Manuel, Mit welcher Zadte abstimmen? TUNE oder Transmit.
    Komme nicht klar, mein Gerät
    tunt mit 100W bzw. eingestellter Leistung oder gar nicht.
    Danke im Vorraus für Info.
    DL2KTR

  2. DM2RM (Beitrag Autor)

    Hallo Thomas,

    wenn du einen externe Tuner über die hintere Tuner-Buchse angeschlossen hast, dann sollte der IC-7300 es erkennen.
    Mit einer Abstimmhilfe wird ein externer Tuner simuliert. Je nach Kombination aus Widerstand und Elko ergeben sich unterschiedliche Werte für die Sendeleistung und die Dauer des Abstimmvorgangs.
    zum Abstimmen nutzt du die Taste TUNER.

    Dass der IC-7300 mit 100W abstimmt wäre bei der Benutzung der TUNER Taste untypisch.

    73 de Ronny DM2RM

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.